[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Keine Einträge von dmesg im journal / systemd



Hi Sven,

also im Zusammenhang mit ufw bin ich auch über rsyslog gestolpert. Zumal
es dazu ein conf-file gibt: 20-ufw.conf.

Aber jetzt mal ufw außen vo,r muss ich gestehen, dass ich dann den Sinn
von systemd/journald nicht ganz verstehe. Ich dachte entsprechend
eingerichtet sei das ein vollständiger Ersatz für sysinit/syslog. Und
eigentlich sieht doch auch journald das Loggen von Kernelmessages vor,
wenn ich die HowTos und Beschreibungen so verfolge.

> Installiere rsyslog und schaue, was passiert.
Du wirst lachen. Aber das habe ich schon vor meinem Post gemacht. Habe
es nur nicht erwähnt, weil ich nicht gedacht hätte, dass es für dmesg
notwendig wäre. Leider hat sich dabei aptitude an der Stelle ...wird
eingerichtet aufgehängt. Nach einen Reboot war das System nicht mehr
erreichbar :-(. Ich hatte zum Glück einen Snapshot. Allerdings hält sich
meine Motivation zu einem erneuten Versuch in Grenzen. Zumindest nicht
mehr dieses Jahr ;-).

Ggf. teste ich vorher noch mal lokal in einer VM.

Gruß
Mike

Am 29.12.2016 um 17:35 schrieb Sven Hartge:
> Mike Thebo <mailinglists@in-box.at> wrote:
> 
>> Hintergrund:
>> - neue Installation von Debian 8.6 auf einem Virtual Server (VS
>> vielleicht Teil des Problems?)
> 
> Ich wette mit dir, dass das Paket rsyslog fehlt. Das hatten wir neulich
> im Kontext von VPS schon einmal. 
> 
>> - kein rsyslog installiert
> 
> Aha.
> 
>> Hat jemand einen Tipp, nach was ich noch schauen kann?
> 
> Installiere rsyslog und schaue, was passiert.
> 
> S°
> 


Reply to: