[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: cron update flashplugin-nonfree geht nicht



Hallo Sigi

Nochmal ich

Dann hast du ein Exec-format Error in ntpd update!!!!

Da hast du irgendetwas geändert. Ich vermute mal du arbeitest mit
emacs!! Der hinterläst dir nämlich immer die "Sicherungsdateien"...

Wie bei dir im Ordner "Dateiname + ~"..zb. ntpdate~


In deinem Fall könnte es hilfreich sein, da du die Original ntpdate -
File wieder herstellen kannst.

Bevor du irgendwo rumm fummelst legst du dir immer ein Backup des
Orginals an zb. cp file file.bak

Dann kannst du mit dem Editor deiner Wahl ( in deinem Fall wohl emacs
;-) ) die Datei bearbeiten..

Also bring mal ntpdate wieder in den Orginal zuständ, dann schickt dir
anacron auch nicht diese mails...



Grüße

Alex

Am 26.11.2014 15:19, schrieb alex bachmer:
> Hallo Sigi
> 
> Schließe mich hier dem Christian mal an.
> 
> Dein Skript ist wie vermutet falsch geschrieben.
> 
> Deine test -x..... Zeile bräuchtest du eigentlich auch nicht.
> 
> Mit ls -l wollte ich eigentlich sehen, ob du dein Skript ausführbar
> gemacht hast.
> 
> Das Kommando ls zeigt da leider nur den Inhalt.
> 
> 1. ) Dein Skript abändern
> 2. ) mit chmod +x ausführbar machen, wenn es noch nicht ist
> 3. ) Spaß haben, weil es geht...
> 
> Liebe Grüße
> 
> Alex
> 
> Am 26.11.2014 14:49, schrieb Christian Schmidt:
>> On 26.11.2014 13:51, Siegfrid Brandstätter wrote:
>>> So schaut es nun aus:
>>> #!/bin/sh
>>> test -x /usr/sbin/update-flashplugin-nonfree || exit 0
>>> 0 5 * * * /usr/sbin/update-flashplugin-nonfree --install &>>
>>> /var/log/flash.log
>>
>> Probier's mal damit:
>>
>> #!/bin/sh
>> test -x /usr/sbin/update-flashplugin-nonfree || exit 0
>> /usr/sbin/update-flashplugin-nonfree --install &>> /var/log/flash.log
>>
>> Hättest Du Dir die übrigen in /etc/cron.daily lagernden Skripte einmal
>> angesehen, wäre Dir vielleicht auch aufgefallen, dass dort keine
>> "Cron-Zeitcodes" zu finden sind.
>>
>> Eigene via cron auszuführende Skripte würde ich auch nicht unbedingt in
>> Systemverzeichnissen lagern, sondern im $HOME des Eigentümers. Ihren
>> Aufruf bringe ich dann in der crontab des ausführenden Benutzers unter -
>> mit "Zeitcode".
>>
>> Aber das ist sicherlich auch eine Frage der eigenen Präferenz.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>> Christian Schmidt
>>
> 
> 



Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Reply to: