[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: bash: Datei zeilenweise lesen



On Thu, 2009-01-29 at 17:47 +0100, Heiko Schlittermann wrote:
> Hans-Georg Bork <hgb@hgbhome.net> (Do 29 Jan 2009 17:13:26 CET):
> > Moin,
> > 
> > On Thu, 2009-01-29 at 17:00 +0100, Heiko Schlittermann wrote:
> > > Versuch' doch mal
> > > 
> > >     attrib +H "$cline" </dev/null
> > 
> > ich glaube das sollte eher 
> > 
> >     attrib +H "$cline" > /dev/null
> > 
> > heissen, ansonsten will attrib noch /dev/null auslesen :)
> 
> Nee, sollte nicht, weil er ja schrieb, daß nach dem "attrib"
> auch aus seinem Inputfile nichts mehr kommt.
> 
> Ich hatte vermutet, daß vielleicht "attrib" eben aus irgendwelchen
> Gründen sämtlichen Input auffrißt und man ihm daher was anderes
> geben muß.

Dann frisst er aber sehr lange bis /dev/null leer ist :)
Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass attrib irgendetwas ausgibt,
was dann den pointer überschreibt (Windows ist ja nicht immer
logisch) ...

An OP: Probier bitte beides und sag uns was geht.

Gruss
	-- hgb

Attachment: signature.asc
Description: This is a digitally signed message part


Reply to: