[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: SSH-, SMTP- und HTTP-Server auf 75 MB RAM



Tobias Nissen schrieb:
Moin!

In weiser Voraussicht habe ich mir damals den kleinesten VServer bei
Vanager[0] geholt, weil ich der Meinung war, damit müsste alles gehen
was ich will. Auf dem Server läuft mittlerweile Debian Lenny (statt
Etch).

Exim, der OpenSSH-Server und mini_httpd vertragen sich soweit auch ganz
gut. Leider ist es mir mit letzterem nicht möglich, größere[1] CGI-
Skripte zum Laufen zu bekommen. Ich bekomme keine Rückmeldung, was
überhaupt schief gelaufen ist. Aber ich habe irgendwie das doofe Gefühl,
dass der httpd bei ner CGI-Anfrage versucht zu forken und das still und
heimlich nicht klappt.

Apache2 startet noch nichtmal, selbst nicht mit StartServers =
MinSpareServers = MaxSpareServers = 1, weil er keinen worker-thread
erstellen kann. thttpd, aus dem gleichen Haus wie mini_httpd, verhält
sich ähnlich wie mini_httpd. Mit nginx war auch irgendwas...

Witzigerweise läuft trac mit dem hauseigenem tracd ohne Probleme.
Allerdings weiß ich nicht, wie sich der unter moderater Last verhält,
so dass ich jetzt nicht komplett darauf umsatteln möchte.

Ich habe drei Fragen: 1. Kann ich von außen (da mir mini_httpd ja nichts
mitteilt) irgendwie beobachten, dass das fehlschlagende fork() wirklich
der Grund für das Nichtfunktionieren von CGI-Skripten ist?

Vielleicht mit pstree, oder strace

2. `free -m` spricht von 128 MB RAM, [0] von 75. Wem kann man glauben?
Davon abgesehen: $ free -m
            total   used   free   shared   buffers   cached
   Mem:       128     18    109        0         0        0
Kaum zu glauben, dass das nicht reichen sollte, oder? Gibt es bei VServern
noch andere Beschränkungen, was Speicherallokationen angeht? Denn
zumindest Apache2 hat mir in seinem Log recht klar gesagt, dass er nicht
genug Speicher allozieren kann.

Na dann ...
Wie sieht es denn mit der Auslagerung aus beim vserver?
Wieviel darf, kann da ausgelagert werden?

3. Hat jemand vielleicht noch einen Tipp für einen weiteren, schnell
einzurichtenden httpd mit CGI-Unterstützung, den ich mal probieren könnte?


Nie probiert, hth:
http://www.lighttpd.net/
http://www.lighttpd.net/benchmark


evtl. hilft auch:
sar aus paket sysstat.
sar -r intervall Anzahl
sar -r 5 10
(zeigt im Intervall 5 Sek, 10x die Werte).

top
Taste "m"

Schöne Grüße!
Tobias

[0] http://www.vanager.com/rootrevolution/
[1] D.h. größer als print "Content-Type: text/html\n\n<h1>Hallo Welt</h1>"


--
Gruesse/Greetings
MH


Dont send mail to: ubecatcher@linuxrocks.dyndns.org
--


Reply to: