[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Betriebssystem für einen 233 P2



Hallo,

Am Dienstag, 15. Januar 2008 schrieb Jan Wolkenhauer:
> Matthias Dryba wrote:
> > Am Dienstag 15 Januar 2008 schrieb Jan Wolkenhauer:
> >> Moin moin,
> >>
> >> ich bin auf der Suche nach einemBetriebssystem für einen Pentium2, 233.
> >> Ich dachte dabei an Potatoe,. bislang läuft der mit Fedora, das macht
> >> aber arge Probleme mit einem USB-hub, daher brauche ich da etwas
> >> besseres.
> >
> > ich habe auch 2 kleine server mit PII unter stable am laufen und das
> > shcon seid langem ohne probleme. etch solte also kein problem sein und
> > ist sicher eine gute, schlanke lösung.
> >
> >> Wo aber finde ich denn potatoe überhaupt oder welch bessere Empfehlung
> >> könntet Ihr mir geben ?
> >>
> >> Danke
> >>
> >> Jan
>
> Dann werde ich das auch mal so versuchen, danke für die Hilfe.
>
> Ich sah gerade nach, das sind eine Menge CDs, der Rechner darf nähmlich
> leider aus Sicherheitsgründen nicht ans Internet, 21 CDs sind 'ne Menge.
>
> Ich benötige nur ein System mit höchstens minimaler graphischer
> Oberfläche und sonst fast nichts, wie und wo erfahre ich, was auf
> welcher der 21 offiziellen CDs drauf ist, damit ich die Auswahl
> einschränken kann ?

DVDs sind keine Option?
Ich habe hier einen KDE 3 auf so einer Maschine (mit 160MB Ram).
Man könnte auch Kubuntu nehmen. Das passt auf eine CD. *duck-und-wegrenn*.

Bis dene
Thorsten


Reply to: