[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: HDASP + ThinkPad61



Danke für die Hoffnungsvollen Worte

Am Mittwoch, den 09.01.2008, 18:13 +0100 schrieb Evgeni Golov:
....
> Bei mir schon (aber im Z61m), lies weiter :)
> 
> > Folgendes habe ich probiert:
> > hdasp Modul aus dem Kernel probiert -> Der ließ sich nicht laden, da
> > mein Laptop wohl nicht erkannt wurde
> 
> HDAPS im Kernel ist hoffnungslos veraltet und verbuggt.

Jo deshalb ja auch tp-smapi :)

> 
> > tp-smapi -> aus diesem Packet habe ich sowohl das tp-smapi für ACPI als
> > auch dort enthaltene hdaps Modul geladen. hdaps lässt sich auch laden.
> 
> Welche tp-smapi Version hast du? 0.34? Die Debian Pakete oder selbst
> gebaut? Hier laufen die Debian Pakete sauber :)

Habe es erst mit aus testing (0.32) probiert, dann unstable (0.33,
mittlerweile 0.34) und mit keiner Version ging irgendwas

> 
> > Nach dem Laden habe ich jedoch folgende Meldung in dmesg
> > 
> > $dmesg | grep hdaps
> > hdaps: LENOVO ThinkPad T61 detected, setting orientation 4
> > hdaps: initial mode latch is 0x05
> > hdaps init failed at: hdaps_check_ec failed
>   ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ irgs
> > hdaps: driver successfully loaded.
> Ahja, muss ich mal mit Upstream reden, was daran successfull ist...
...
Ja das fand ich auch arg komisch, nur hab ich gedacht es wäre unwichtig.

habe gerade es mit patchen vom Kernel probiert, wie es in einigen
Anleitungen steht probiert, aber auch da irgendwie atm kein erfolg.

MfG
Alex


Reply to: