[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: libflash-mozplugin alsa "beibringen"



Stefan Bauer schrieb:

> Michael Vogt schrieb:
> > gestoßen bin. Ich nutze
> > iceweasel als Browser, mit libflash-mozplugin für die Flashs. Es 
> > funktioniert auch ganz gut,
> > solange das flash keinen Ton ausgeben soll. Wenn man aber zum Beispiel 
> > ein Video anschauen
> > will (youtube, myvideo,...) stürzt iceweasel mit der Fehlermeldung "open 
> > dsp: Das Gerät oder
> > die Resource ist belegt" ab. Kann man irgendwo einstellen, das der 
> > flashplayer alsa benutzen
> > soll? Habe leider nichts dazu gefunden.
> 
> #Howto view/listen to YouTube Videos in Debian
> #Stable (etch)
> [...]
> the configuration which needs a litle modification:
> 
> /etc/iceweasel/iceweaselrc
> ICEWEASEL_DSP="artsdsp"
> 
Das freie flash das der OP nutzt unterstuetzt, zumindest wenn es mit 
--with-alsa kompiliert wurde wo ich doch mal ganz stark von ausgehe,
alsa direkt.
Und das Adobe-Flash, sprich flashplugin-nonfree, kommt ja ab Version 9
auch mit alsa klar.
Mir kommt es eher so vor als ob beim OP vielleicht doch noch irgendwo
eine alte Adobe-Flash Version rumliegt und der OSS-Layer von alsa nicht
aktiviert ist.
Waere mal interessant was about:plugins meint welches flash da wirklich 
installiert ist.
Am besten setzt man dann noch in about:config plugin.expose_full_path
auf true, dann sieht man den vollen Pfad zum plugin.

Eine Minute spaeter:
So, hab es jetzt mal mit libflash-mozplugin probiert, galeon stuerzt damit
z.B. auf youtube.com nicht ab das liegt aber in erster Linie daran das 
youtube dann doch eine etwas hoehere Version braucht als Flash 4 die das 
GPL-Flash aus etch laut about:plugins zur Verfuegung stellt ;-)

Hm, es ist ja doch etwas aergerlich das man flashplugin-nonfree aus etch
nicht mehr sauber installiert kriegt da die md5sum nicht mehr stimmt weil 
das tar.gz das von Adobe geladen wird nunmal mittlerweile aktualisiert 
wurde, waere schoen wenn es das mal in volatile geben wuerde.
-> Also nach dem installieren die Dateien aus dem tar.gz in
/usr/lib/flashplugin-nonfree-unpackdir nach /usr/lib/flashplugin-nonfree
kopieren und gut ist. Wozu ist ueberhaupt die flashplayer.xpt da, die 
braucht man ja nicht wirklich?
Oder halt doch einfach selbst das tar.gz ziehen und am Paketsystem vorbei 
installieren, sprich auspacken.
Oder eben nur das Paket aus unstable ziehen und pinnen...

Wie sind denn die Erfahrungen mit der Version von vorletzter Woche oder so? 
Hatte die hier kurz drauf die kam mir aber unstabiler vor als die vorige
(9.0.21.78?).
Naja, mal abwarten, aktuell hab ich nun die 9.0.115.0, sprich wohl die
aktuellste Version, drauf.

btw: Etwas gewoehnungsbeduerftiger Umbruch im Originalposting, sowas kennt
man ja eher von OE oder dem ebay-Kontaktformular ;-)

Und wech,
Manne


Reply to: