[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Debian-Weg fuer die Umstellung auf UTF-8?



Hallo Marc,

Marc Haber <mh+debian-user-german@zugschlus.de> wrote:
> On Tue, 24 Apr 2007 11:57:23 +0000 (UTC), Jörg Sommer
> <joerg@alea.gnuu.de> wrote:
>>Starte Dir einen XTerm, der auch mit LANG=de_DE läuft. Dann sind alle
>>Ein?/Ausgaben in Latin1 und Du kannst ganz normal auf das Sarge?System
>>gehen.
>
> Erstens benutz ich kein xterm, sondern konsole, und das auch noch ganz
> intensiv "tabbed", und zweitens empfinde ich es als einen
> empfindlichen Komfortverlust, mir _vor_ dem Öffnen des Terminals
> Gedanken darüber machen zu müssen, was ich in diesem Terminal tun
> möchte.

Bei mir erfordert nur ssh auf bestimmte Rechner diesen Schritt und bevor
ich das tue, öffne ich halt das neue Terminal und gebe dort den Befehl
ein.

> Ist das wirklich so kompliziert?

Ich finde es nicht so kompliziert, aber ich brauche diesen Workaround
auch nicht sehr oft.

Schöne Grüße, Jörg.
-- 
“…anytime you install something new on the Windows platform, you risk
spending the next five or six hours trying to figure out what happened”
            (Robert Roblin, Adobe)



Reply to: