[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Fehler beim Bootvorgang von neuem Kernel



Am Dienstag 07 November 2006 19:50 schrieb Andreas Pakulat:
> On 07.11.06 19:10:27, Sandro Frenzel wrote:
> > make-kpkg --revision=notebook.custom.1.0 --initrd kernel_image
> >
> > Nach erfolgreichen Durchlauf mit dpkg -i das Paket installiert.
> >
> > Reboot
> >
> > Jetzt der interessante Teil:
> >
> > Beim Booten des neuen Kernels kommt nach der Erkennung der
> > Festplatte hda die Meldung:
> > Begin: Waiting for root file system... ...
> > (4 Minuten warten)
> > Done.
> > 	Check root= bootarg cat /proc/cmdline
> > 	or missing modules, devices: cat /proc/modules ls /dev
> > ALERT! /dev/hda1 does not exists. Dropping to a shell!
> >
> > So...das wars...dann habe ich eine Kommandline beginnend mit
> > (initramfs)
>
> Hmm, gibts nen Grund dafuer das du eine initrd erzeugst und nicht
> einfach FS+IDE(SCSI) fuer die root-Partition fest in den Kernel
> baust? Damit waere obiges Problem "umgangen" (ausser der Kernel
> kann dann /dev/hda1 auch nicht finden...)
>
Habe mich zu wenig mit der Materie beschäftigt um mich jetzt dafür 
rechtfertigen zu können. 
Ich werde es jedoch gleich mal ohne ram-Zeugs testen und berichten. 
Ich mach es jedenfalls schon immer erfolgreich mit --initrd. 
Ich glaub, sonst funktionierte immer was mit dem Filesystem mounten 
net....

> Ansonsten schau doch einfach mal in die ramdisk rein, die sollte
> man eigentlich ueber loop-device mounten koennen. Vllt. ist bei
> deren Erstellung was schief gelaufen und es gibt da drin wirklich
> kein /dev/hda1...
>
Mhh...bin ich sicher zu doof dazu :/.
Ein 

mount -t (tja...kA...alle durchprobiert) -o loop 
initrd.img -xxx /mnt/test 

ging jedenfalls nicht.
Immer wrong filesystem bei allen supported Formaten.

Jedoch schein ich ja nach dem drop auf die Konsole in der initramfs zu 
sein. 
Und da zeigt ein

cat /proc/ide/hda/model

den Festplattennamen korrekt an.

cat devices sagt

Block devices:
1 ramdisk
3 ide0
22 ide1

ls -l /proc/ide sagt

hda -> ide0/hda
hdc -> ida1/hdc


Naja... sonst tapp jedenfalls ziemlich im Dunkeln :(.

> Andreas
>
Tschau
Sandro



Reply to: