[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: collation_connection mysql ändern



On 12.06.06 15:24:53, Holm Kapschitzki wrote:
> Andreas Pakulat schrieb:
> >>Also nachdem ich habe die Standard Debian .cnf nachdem ich mal eine utf8 
> >>config aus einem gewissen Forum probiert habe,
> >>    
> >
> >1. Ich kriege in den Satz irgendwie keinen Sinn rein ;-)
> >
> >2. Ich hoffe du hast nicht die Debian.cnf ueberschrieben, sondern
> >Debians my.cnf?
> 
> ich sollte vielleicht genauer schreiben.... Also ich habe mal eine anscheinend 
> optimierte my.cnf probiert, danach lief gar nichts mehr mit meinem Cyrus-Imap 
> der sich über mysql authentifiziert (andauernd login Probleme)

Naja, da muesste man wissen ob Cyrus die angegebenen login-Daten passend
fuer mysql konvertiert. Wenn der naemlich nen latin1-Bytestrom reingibt
und die mysql-lib annimt das ist utf8, kommt da nur Muell bei raus,
sobald du nicht-Ascii Zeichen drin hast.

> [client]
> port                = 3306
> socket                = /var/run/mysqld/mysqld.sock
> character_set             = utf8
> default-character-set     = utf8

Da solltest du das Characterset reintun das auch der Cyrus benutzt, also
vmtl. latin1.

> character-set-server      = utf8
> default-character-set     = utf8

Das sollte erstmal kein Problem darstellen, dadurch werden neue
Datenbanken automatisch mit utf-8 Kodierung fuer Text-Attribute
angelegt. Bestehende Datenbanken haben bereits ein Charset.

> [mysqldump]
> quick
> quote-names
> max_allowed_packet        = 16M
> character-sets-dir        = utf8
> default-character-set     = utf8

Das ist u.U. sinnvoll wenn man DB's mit mehreren verschiedenen 8Bit
Kodierungen hat, so kann man eine ganze Datenbank in eine Datei dumpen.

> >>character-set-server=latin1
> >>collation-server=latin1_german1_ci
> >>    
> >
> >Hmm, das obige ist bei mir utf8, das untere fehlt. Der Rest der Config
> >ist original soweit ich das sehe. 
> >Und wenn du da jetzt dein collation-connection=latin1_german1_ci drunter
> >schreibst passiert was? Oder wo hast du das eingetragen? Koenntest auch
> >collation_connection mal unter [client] eintragen...
> >  
> 
> ok, unter client eingetragen, dann startet zwar der mysql-server aber wenn ich 
> mich einlogge über konsole kommt das:
> 
> mysql -p
> mysql: unknown variable 'collation-connection=latin1_german1_ci'

Da bin ich jetzt langsam auch ueberfragt. Schuss ins Blaue: Mal mit _
statt - probieren. Und wenn du das unter [mysql] eintraegst kriegst du
keine solche Meldung? Und Textvergleiche werden auch nicht nach der DIN
1 Norm gemacht? (also sowas wie select *  from foobar order by
<textspalte>)

Andreas

-- 
Everything that you know is wrong, but you can be straightened out.



Reply to: