[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [OT] Netzwerkhilfe Windows auf Debian Sarge



Hallo Dirk,

Dirk Schleicher, 11.01.2006 (d.m.y):

> ich brauche mal Expertenrat in einer Netzwerkfrage.
> Ich habe einen Laptop (W2k). Der hängt in einem Firmennetz mit der IP
> 200.1.1.30 subnetz 255.255.255.0 Gateway 200.1.1.1.

IP-_Adresse_. Soviel Zeit muss sein.

> Zu Hause bin ich via Wlan in meinem Netz. Dies hat die IP 192.168.182.2
> Subnetz 255.255.255.0 Gateway 192.168.182.1.
> Ich greife via Wlan auf meinen DSL Router zu und über diesen auf meinen
> Debian Sarge Rechner (IP 192.168.182.15).
> Das geht auch sehr gut.
> 
> Wenn ich aber eine große Menge an Daten auf den Debian Rechner
> übertragen muss, dann hänge ich meinen Laptop per Kabel ans Netz. Dafür
> muss ich aber jedes mal im W2k die IP Adressen ändern.
> Könnt ihr mir ein paar Lösungsansätze geben.

Eine Massnahme waere, den Laptop seine IP-Konfiguration via DHCP
beziehen zu lassen. Waere zu klaeren, ob das auch in der Firma
funktioniert.

> Kann ich Debian so konfigurieren das es auch was von der IP 200.1.1.20
> nimmt.

Kannst Du zwar, das ist meines Wissens aber kein fuer die "private"
Verwendung vorgesehener IP-Adressbereich.

Gruss,
Christian Schmidt

-- 
Leiden, Irrtum und Widerstandskraft halten das Leben lebendig.
		-- Gottfried Keller

Attachment: signature.asc
Description: Digital signature


Reply to: