[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Netzwerkfähiger Laserdrucker



Raimund.Kohl@nabuli.de schrieb:
> Thomas Letzner <tux@dweeb.de> wrote:
> > ich wollte mal wissen ob ihr mir einen Monochromen Laserdrucker
> > empfehlen könnt der Netzwerkfähig ist und auch dann noch mit Linux
> > tut. Aber bitte keine Modelle die vielleicht laufen wenn man super
> > abstrakte Verrenkungen dafür anstellen muss.
>
> bin nicht sicher, was du unter "abstrakte Verrenkungen" verstehst.  Ich
> hab hier einen HP LaserJet 4000N.  Läuft tadellos.  Ich hab ihn zwar
> nicht als Netzwerkdrucker, geht aber ohne Probs.

Wir hatten im Pool auch diesen Drucker (allerdings TN statt N). Läuft prima. 

@ OP:
Laß mich aber mal die Frage stellen, ob du diesen Drucker privat oder 
geschäftlich laufen lassen willst. Ein fairer Verkäufer, bei dem ich damals 
einen Laserdrucker kaufen wollte, verriet mir nämlich, daß Druckkosten für 
einen Privatanwender mit einem (guten) Tintenstrahldrucker weitaus günstiger 
sind. Laserdrucker rechnen sich nach seinen Informationen nur für Leute, die 
extrem viel drucken und dabei auch viele Kopien erzeugen (liegt wohl am 
Erhitzen/Abkühlen/Saubermachen der Tonerpatrone durch den Drucker). Ich habe 
hier einen Business Inkjet 2250TN am laufen. Man list viel darüber, es soll 
bessere geben (vor allem auch die neuere Serie von HP), aber er hat zumindest 
meine Diplomarbeit in fünffacher Ausführung zur Abgabe (und viele Male zur 
Korrektur davor) prima gedruckt; und das alles in Farbe und prima 
Druckzeit...

> Mit freundlichen Grüßen
>
> Raimund

MfG Jan

-- 
OpenPGP Public-Key Fingerprint:
0E9B 4052 C661 5018 93C3 4E46 651A 7A28 4028 FF7A

Attachment: pgpBYJQtlxCzO.pgp
Description: PGP signature


Reply to: