[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: ssh mit rootlogin nur für localhost



* Heiko Schlittermann:
>
> On Wed, Jan 26, 2005 at 01:03:34AM +0100, Andreas Pakulat wrote:
>>
>> Allerdings muss ich zugeben, das gksu, gksudo und kdesu um L=E4ngen
>> sinnvoller sind. Man sollte ebend doch manchmal 2x nachdenken.
>
> Sicher?  Ich meine, wie machst Du das, wenn Du als Root dann 'ne
> X11-Anwendung starten willst?

'gksu synaptics' funktioniert wunderbar. Genau das macht ein
Standard-Gnome auch, wenn man synaptics per Menü aufruft.

> Ich nutze immer ssh root@localhost und mache dabei X11Forwarding.
>
> Allerdings w=FCrde mich die Antwort auf Deine Originalfrage trotzdem
> interessieren.

Man kann in der sshd_config "AllowUsers" und "DenyUsers" inkl. Hostnamen
angeben. Ich weiß allerdings nicht, wie genau die Prüfung des Hostnamens
funktioniert.

J.
-- 
In idle moments I remember former lovers with sentimental tenderness.
[Agree]   [Disagree]
                 <http://www.slowlydownward.com/NODATA/data_enter2.html>



Reply to: