[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Probleme Sarge als analogen VDR einzurichten



On Tue, 2 Nov 2004 12:33:01 +0100
Andreas Hergesell <news@zeus-computer.de> wrote:

...
> Gibt es denn bessere/andere Anleitungen für analoge VDR's?
...
Hi
naja bei rennt des so:
i mach des haendisch mit:
echo "v4lctl setstation $CHANEL"|at $ZEIT
echo "mencoder tv:// -tv \
"driver=v4l2:norm=pal:width=640:height=480"\
-vop pp=lb  -ovc   lavc -lavcopts vcodec=mpeg4:vhq:vbitrate=1800\
-oac mp3lame -lameopts abr:br=128 -o $FILE"|at $ZEIT
echo "killall mencoder"|at $ENDZEIT

wobei dabei allerdings zu bedneken ist das natuerlich des v4lctl vor dem
mencoder sein muss, also zeit anpassen...
kannst natuerlich auch in a script packen

des v4lctl kannst da auch mit so einer konstruction ersparen:
mencoder tv:// -tv \
"driver=v4l2:norm=pal:chanlist=europe-west:channel=`grep -A 1"\[$1\]"\
~/.xawtv|grep "channel = "|cut -d" " -f3`:width=640:height=480" -vop\
pp=lb  -ovc   lavc   -lavcopts vcodec=mpeg4:vhq:vbitrate=$2 -oac\
mp3lame-lameopts abr:br=$3 -o $5

(is aus am alten script von mir, muesst ma aber anoassen weil das
interface vom mencoder geaendert wurde, hat mich bis jetzt net gefreut)

liefert bei mir schoene ergebnise, is aber net uebermassig konfortabel
(hat auf der anderen seite aber wieder den vorteil das es zB auch ueber
ssh geht)

der nachteil von der methode is fuer leute wie micht die xawtv nicht
(mehr) benutzen, dass ma die channelliste pflegen muss, die is aber auf
der anderen seite meistens aber recht statisch...

hoffen das hilft vielleicht

mfg
Albert

ps: wenn du an 2.4er kernel ohne v4l2 patches verwendest muss es heisen
"driver=v4l:...."

-- 
Albert Dengg <a_d@gmx.at>

Attachment: pgp02FF110uwS.pgp
Description: PGP signature


Reply to: