[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Verzweiflung Samba :)



Hallo, 
danke erstmal für die Anteilnahme
1. Version 3.0.2a-Debian
2. im testfeld XP-client keinen Patch da ab samba 3.x soweit ich weis nicht nötig später w2k, nt-workstation und XP 
3. 
[global]
sind soweit die standarteinstellungen was pfade angeht 
PDC ansich funzt ja auch 
[netlogon]
        comment = NETLOGON service
        path = /home/netlogon
        read only = No
        locking = No
[profile]
       comment =  PROFILES path
       path = /home/profile
       read only = No
[homes]
        comment = Home Directories
        path = /home/%U/eigen
        read only = No
        create mask = 0700
        directory mask = 0700
        vfs objects = recycle
        recycle:repository = .recycle/%U
        recycle:versions = True
        recycle:keeptree = True

Dieses führt zur Zeit dazu das 
Eigene Dateien in /home/username/eigen landen wie sie sollen 
und profile komischerweise in /home/username/eigen/profile

vorher war standartmässig 
[homes]
path = /home/%U 
da lagen die profile dann in /home/username/profile

hatte in den [glogbal] mal gestest 
logon path = \\%N\%U\profile

aber das brachte nach abmelden und wieder anmelden nicht den Erfolg 


gruß 
Björn 


"Stefan Hötzendorfer" <s.h@kalhammer.de> schrieb im Newsbeitrag 1080396930.49b3c3f2dce54@www.buxnet.allg">news:1080396930.49b3c3f2dce54@www.buxnet.allg...
Hallo,
erstmal was für ein samba verwendest du ?
2. was ist der client (w2k,win98,XP ?
3. wenn client w2k od. xp welchen patch ?
4. was hast du in der smb.conf eingetragen.
5. was ich weiss sollten profiles nicht im home verzeichniss abgelegt werden





Reply to: