[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Internetsperre - wo ansetzen?



-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

ja hallo erstmal,...

scenario: Mehrer XTermianls (woody) sind mit einem XDMCP-Server (kdm, woody) 
verbunden. Diese stehen in mehreren Poolräumen. Diese rufen Internetseite 
über einen Proxyserver (Squid) ab. Nun soll das Internet raumweise gesperrt 
werden können. Wie realisiere ich das.

Meine bisheriger Ansatzidee:
Beim Anmelden wird ein Programm gestartet, dass einem DTB-Server auf dem 
Proxy-Server-Server mitteilt, dass der user $user sich am Rechner $rechner 
angemeldet hat.
Der Squid fragt den seinerseit wiederrum mit einem redirctor ab, ob eine 
Sperre für diesen Raum vorliegt und sperrt diesen Benutzernamen.
Beim Abmelden wird das Programm wiederrum ausgeführt und meldet den Benutzer 
vom Server ab.
Dieser Ansatz erscheint mit jedoch ein wenig zu aufwendig. Seht ihr noch 
einfacherer Möglichkeiten? Wie würdet ihr das Problem lösen?
Der Proxy-Server steht bereits und kann nicht Terminal-Poole so erstmal 
sperren...

Keep smiling
yanosz
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.3 (GNU/Linux)

iQIVAwUBP4cS58IDVW7yMYGyAQLgQw/+N04K7fuau7a/Npi4yHAfAwdQoL3+cURX
Z0+yWdHfCTBScNmbi3nb0VEJWRMCEQ35fm9sFGSwZzWA10Cc7/pciz0MjSkv/Js4
Lwm3CNKFUn9ivIn1gZ6JmPSybCvMzVtxicllmSSq7plv7XuxXic4Jik5MtDIcCns
M/wurfmomRYi9DIvOwBtRr37509F3tXY+C2NrZpvfU/okx6jTJbZBU0a+qL+8rzr
Bb58bhebjyyCw7bbiMNjAP59deQKgtpaMOuyLYt+QsqMoW9OEeu8dntQERkpM7jH
+ufwfyjt/890yutRJCUn0R4zc+xJZZsdkR1OJQ2yIF15viIiW20WFMkRqJLgO7N0
B7+EQTTMnyh9gw/xxKUWjGedhwb56xQolHH+eUL/YyrASw9JGX18MFX4LpwvMMgl
Q2JGki0dHddczmzbYLo0rh8iRjXlZz2zF0Sc0LE/MhkISwmDGO4TRdhFpaBBEV4x
07daR5NRCnqvsSWcesEBXRypj4/y8Mk3WTKruXPYYQhWzMma6Xy58GV7AweDAhGD
t89+3VF5Tzh4Yqkj+Kh/am+blFSauCa3a2VEEAJdlFTCqAstN2sjjb3r+ycgXv8F
KvSEtdcsnNS95WLudlSTIoGX/OAtPnlW2174cS4Dy02YRLVY3XYHsWBtzw/Kt/02
+pyxomwFOaY=
=9zHn
-----END PGP SIGNATURE-----



Reply to: