[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Promis Ultra 133 TX2



So dank euch, hab's jetzt!

thx,
Fun4a

"Fun4a" <fun4a@web.de> schrieb im Newsbeitrag
[🔎] bgm4kq$dua$1@main.gmane.org">news:[🔎] bgm4kq$dua$1@main.gmane.org...
> apt-get upgrade
> apt-cache search [Paketnameteil]
> apt-get install [Paketname]
>
> kernel-image-2.4.21-3-686
>
>
>
>
>
> Ich danke euch erstmal für die Antworten, aber eigentlich wolte ich nur
die
> PDC202XX Treiber haben um die nach zu laden (da das booten von der U2W
ohne
> probs funzt, der sym53*** treiber ist ja beim 2.4.18 und beim vanilla
drin.)
>
> nun gut, (ACHTUNG BIN BLUTIGER ANFÄNGER)
>
> hab mir also nun versucht mir mit "apt-get install
kernel-image-2.4.21-3-36"
> den Kernel zu holen, was allerdings schief geht, da ich folgende
> Fehlermeldungen bekomme:
>
> initrd-tools >= 0.1.48 but 0.1.32woody is to be installed
> modutils >=2.4.19 but 2.4.15-1 is to be installed
>
> mit apt-cache search krieg ich keine vers. nummer angezeigt und bei
apt-get
> install [Paketname] sagt er mir das meine installierten die aktuellen
sind!
> bei remove und dann install installiert er mir wieder die gleichen aus dem
> netz! Und bei apt-get upgrade sagt er mir ebenfalls das meine auf dem
> aktuellen stand sind!
>
> ICH VERZWEIFLE!
>
>
> Meine /etc/apt/sources.list sieht folgender massen aus:
>
> deb http://ftp.uni-koeln.de/debian/ stable main contrib non-free
> deb-src http://ftp.uni-koeln.de/debian/ stable main contrib non-free
>
> deb http://ftp.uni-koeln.de/debian/ testing main contrib non-free
> deb-src http://ftp.uni-koeln.de/debian/ testing main contrib non-free
>
> deb http://ftp.uni-koeln.de/debian/ unstable main contrib non-free
> deb http://non-us.debian.org/debian-non-US/ unstable non-US/main
> non-US/contrib
> deb-src http://ftp.uni-koeln.de/debian/ unstable main contrib non-free
>
> thx,
> Fun4a
>
>
>
>
>
>
>
> "Thorsten Müller" <tmspamkill@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
> [🔎] hb4hgb.79l.ln@agv-gp.de">news:[🔎] hb4hgb.79l.ln@agv-gp.de...
> > Peter Schubert  db1 teilte der Welt folgendes mit:
> >
> > > Johannes C. Schuez schrieb:
> > >
> > >>Mach dir nen eigenen 2.4.20 er kernel,
> > >>
> > >
> > > ja hatte ER denn nicht geschrieben ein blutiger Anfänger zu sein !? Da
> > > sind solche Empfehlungen richtig gut gemeint ;-)
> >
> > Also bitte. Ich habe vor 3 Jahren mit Linux angefangen und das
> > allererste, was ich nach der Installation meiner SuSE (damals 6.3 IIRC)
> > gemacht habe, war, einen eigenen Kernel zu bauen. Mit dem Kernel-HOWTO
> > ist das wirklich nicht schwer. Du musst nur die Hardware deines
> > Rechners kennen und die Erklärungen zu den Optionen lesen, bei denen du
> > unsicher bist.
> >
> > HTH
> > Gruß
> > Thorsten
> >
> >
>
>
>
>





Reply to: