[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: IPSEC - host to subnet Problem



Hi Christian,

Am 08.06.2003 11:41 schrieb christian schubert:
> On Sat, 07 Jun 2003 19:00:51 +0200
> Martin Knipper <debian@my-linux.net> wrote:

[...]

>>Mit dem folgenden Befehl kann ich nun auch vom Linuxrouter mit DSL
>>die statische IP wie gewohnt anpingen bzw. ansprechen.
>>
>># ip route replace 217.160.x.x/32 dev ipsec0 src 192.168.23.105
>>
>>Als Quellip wird die IP der Netzwerkkarte benutzt (also nicht die
>>von ppp0) was auch durchaus erwnscht ist.
>>

[...]

>
> hilft Dir das hier http://www.pro-linux.de/news/2003/5364.html ?

Ja, den Artikel kannte ich bereits und habe diesen für den Linux-Router mit DSL verwendet (siehe Quote).
Leider klappt das nicht mit dem Linuxhost (stat. IP).
Irgendwo habe ich einen Denkfehler, finde diesen aber nicht.

Gruß Martin




Reply to: