[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: apt-get upgrade



On 07.Mai 2003 - 14:24:30, Thomas Mammitzsch wrote:
> hallo,
> 
> ich habe grad ein apt-get upgrade durchgeführt und bemerkt das alle updates
> auf unstable durchgeführt wurden. Das war eigentlich nicht beabsichtigt.

Dann hättest du mal lieber vorher die Manpages, die ML-FAQ und ein Buch
zur Paketverwaltung lesen sollen...

> Muss ich vor einem solchen Schritt die unstable-quellen aus der sources-list
> entfernen,

Nicht zwangsläufig, aber du must apt-get mitteilen, das du bei stable
bleiben willst, sonst werden automatisch die Pakete mit den höchsten
Versionsnummern installiert.

Eine Möglichkeit ist -o "APT::Default-Release stable", eine andere ist
den Teil in "" + abschliessendes ; in eine Datei unter
/etc/apt/apt.conf.d/ zu legen.

Eine ganz andere sehr viel flexiblere Möglichkeit ist mit Pinning zu
arbeiten, da musst du aber die entsprechenden Manpages zu lesen.

Warum hast du eigentlich unstable-Zeilen wenn du kein unstable willst?!

> wenn ich nur innerhalb von stable upgraden will? Lässt sich das
> wieder rückgängig machen?

Ähm, downgrades werden nicht unterstützt von Debians Paketmanagment. Es
kann gut gehen, wenn du einfach das Defaultrelease festlegst und dann
ein dist-upgrade machst. Es muss aber nicht, es kann auch das ganze
Paketsystem durcheinanderbringen.

Andreas

-- 
Sprachlexikon-Namen: STEFAN - Fußballanhäger auf Billig-Platz

Attachment: pgpwVW8ZHW8pz.pgp
Description: PGP signature


Reply to: