[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Ein Paket bitte, nicht mehr!



On 27.Apr 2003 - 22:53:30, Kim Neunert wrote:
> On Sunday, 27. April 2003 22:22, Andreas Pakulat wrote:
> > > Leider ergibt sich folgendes Problem: Die netten Menschen, die GnuPG
> > > anbieten, haben immer auch noch andere Programme auf Lager. Wie kann
> > > ich es nun erreichen, daß Du GnuPG aus dieser Quelle geladen wird?
> >
> > Einfache Möglichkeit:
> > .deb von dort laden und in ein lokales Verzeichnis kopieren. Dort dann
> > dpkg-scanpackages ./ /dev/null > Packages ausführen und folgende Zeile
> [...]
> 
> Ähh, warum so kompliziert? Wenn er nur dieses Paket braucht, dann reicht es 
> wenn er sich das .deb runterlädt und mit "dpkg -i" installiert. Bei den 
> gebackporteten Paketen sollten alle Abhängigkeiten in Woody aufgelöst werden 
> können!

Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht.

Dann reicht natürlich das dpkg aus.

Andreas

-- 
Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch
zu handeln.

Attachment: pgpYI3DA9b_EK.pgp
Description: PGP signature


Reply to: