[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: LVM per Netz?



On Mon, Apr 07, 2003 at 12:25:53AM +0200, Dirk Haage wrote:
> On Tue, 1 Apr 2003 10:48:01 +0200 Rainer Ellinger wrote:
> > debian@dafuer.de schrieb:
> > > zusammenzufassen ist ja noch kein Problem. Ich habe nur das Problem,
> > > dass in einen meiner Rechner nicht genügend Platten passen, um die
> > > geforderte Größe zu erreichen. 
> > 
> > Das ist einfach zu schwammig, um dazu eine Lösung vorzuschlagen. In 
> > Standard-Rechnern bekommt man locker 10 Platten a 200 MiB und ist
> > damit schon an der maximalen Grösse für Blockdevices des Kernel 2.4.
> 
> wie, bei 2T ist schluss? Das ist aber unpraktisch ;)

Die Volume-Group kann größer sein. Nur die einzelnen Logical Volumes
nicht. Es sei denn natürlich man verwendet Linux auf einer
64Bit-Architektur.

Neulich habe ich mal ein HW-Raid mit etwas mehr als 2T Netto an eine
Linux-Kiste gehangen. fdisk hat dann für das Gerät "-8.2 MB" (oder so
ähnlich) angezeigt...


Daniel

Attachment: pgpuOEHryR3Hd.pgp
Description: PGP signature


Reply to: