[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Applications-Menü



On 03.Apr 2003 - 11:17:57, Michael Ott wrote:
> Hallo Andreas!
> > > Gibt es package, in dem alle Menüpunkte enthalten sind?
> > > 
> > > Bisher muß ich immer über die Konsole die meisten Programme aufrufen
> > > (Bsp. gimp)
> > > 
> > > Verwende Sid und Gnome2.2
> > 
> > Ja und nein, es gibt ein Debian-Menüsystem, welches von den meisten
> > Debianpaketen benutzt wird, dafür musst du das Paket menu installieren.
> > Dann wird aus den Dateien unter /usr/lib/menu für alle installieren
> > Windowmanager ein Menü erzeugt, das im Normalfall in deren
> > Konfigverzeichnis unter /etc gelegt wird.
> > 
> > Du kannst aber in Gnome das Menü auch selbst erzeugen und bearbeiten.
> 
> Also, menu habe ich jetzt installiert und werde irgendwie nicht richtig
> schlau draus. Ist das nur für das Debian-Menü?

Ja, (fast)alle Pakete die ein Programm installieren legen unter
/usr/lib/menu eine entsprechende Datei ab und rufen update-menu auf.
Danach hat man dan i.A. ein verändertes Debian-Menu mit allen
Applikationen die dem Paketsystem bekannt sind.

> Ich möchte es aber ins Standard-Gnome-Application-Menü reinhaben. Muß
> die alle selbst anlegen und auch die Ordner dazu. 

Du willst also das dein Gnome-App Menü z.B. unter Internet auch w3m oder
lynx hat? Das musst du entweder selbst machen oder aber das Debian Menü
(ich weiß nicht wie das unter Gnome ist, bei Wmaker sind halt Menüs in
Dateien gespeichert) als dein Gnome-App Menü benutzen.

> Gibt es vielleicht irgendwo eine Beschreibung / Howto dazu (vielleicht
> noch auf deutsch :-D ).

Also auf deutsch wohl nicht, aber schau doch mal in /usr/share/doc/menu

Andreas

-- 
"Ich will frei sein...", sprach die Marionette und schnitt ihre Fäden ab.

Attachment: pgpHVWS_TDEj9.pgp
Description: PGP signature


Reply to: