[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: suidmanager ???



On Mon, Feb 03, 2003 at 02:23:31AM +0200, Michelle Konzack wrote:

> als ich noch unter SLINK arbeitete, gab es ein tool, mit dem ich 
> gewisse comandos (speziell mkfs.msdos, fsck.msdos, mkfs.minix, 
> fsck.minix auf /dev/fd0) dem $user freigeben konnte... 
> Hatte mir gerade den suidmanager installiert und muste feststellen, 
> das es mittlerweile ein leeres Paket ist... 

dpkg-statoverride glaube ich willst du.
 
> Es geht in erster Linie darum, das der $user Disketten auf Fehler
> testen und formatieren kann. Nur sollte er nicht in die lage versetzt
> werden koennen, die Festplatte platt zu machen, was mit 'su' der fall
> waehre. 

adduser $user floppy
apt-get install superformat mtools
 
> Deshalb, 'su' ist mir einen Nummer zu viel. - Da kann ich dem $user
> gleich mein root-password geben. 

sudo, super, etc ... gibt viele Lösungen.
 

-- 
mfg, Jens Benecke	
 
http://www.hitchhikers.de: Europas Mitfahrzentrale seit 1998
Fahren Sie zusammen, sparen Sie Geld - unkompliziert und schnell!
NEU: Jetzt mit kostengünstiger, umfassender Unfallversicherung!

Attachment: pgpSF83ZKcp3_.pgp
Description: PGP signature


Reply to: