[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Updatefrust - libc6



Hi Stefan,

Stefan Rücker wrote:
> Hallo Thomas,
> 
> > Was ich
> > nicht weiß, ist, wie es läuft, wenn die Dinge dann offiziell in testing
> > bzw. unstable auftauchen. Wie läuft dann der Übergang? Alles
> > runterschmeißen, sources.list ändern und alles wieder neu installieren?
> Der Übergang ist meines wissens sehr einfach. Du brauchst lediglich aus 
> sources.list die Einträge entfernen und wenn in testing dann neuere Versionen 
> auftauchen lediglich für diese ein update durchführen. Ein komplettes 
> De-/Re-Install brauchst du nicht befürchten. Falls ich mit dieser Auffassung 
> daneben liege fordere ich die Liste auf mich zu korrigieren.

Es kommt darauf an, wie die Backports gemacht wurden.
Wenn diese eine niedrigere Versionsnummer haben (und behalten) als die
offiziellen Pakete dann gibt es keine Probleme (siehe OOo)

Ich weiss nicht, wie das mit KDE so ist (ich habe kein KDE 3 hier auf
meinem reinen sid installiert)

Grüße

Rene

-- 
 .''`.  Rene Engelhard -- Debian GNU/Linux Developer
 : :' : http://www.debian.org | http://people.debian.org/~rene/
 `. `'  rene@debian.org | GnuPG-Key ID: 248AEB73
   `-   Fingerprint: 41FA F208 28D4 7CA5 19BB  7AD9 F859 90B0 248A EB73

Attachment: pgp0Oon77uUdU.pgp
Description: PGP signature


Reply to: