[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: windows 2000 nach woody installieren



Am 03 Dec 2002, schrieb Gerhard Reuteler:

> Hallo,
> habe offensichtlich die kompliziertere Reihenfolge erwischt. Aber es musste 
> sein übers Wochenende: Windows XP gelöscht, Woody installiert, und jetzt 
> sollte Windows 2000 drauf. Aber da heisst's nach dem Starten der Windows 2000 
> CD: ,,NTLDR is missing" Also kein Bootloader vorhanden.

Als bootloder würde ich dir "xfdisk" empfeheln.
Ist ein fdisk Programm unter der GPL für Dos Bootdisketten & beinhaltet
einen guten Bootmanager der alle Systeme sauber trennt.
> 
> Meine Festplatte sieht so aus:
> 
>  Disk /dev/hda: 255 heads, 63 sectors, 2432 cylinders
> Units = cylinders of 16065 * 512 bytes
> 
>  Device Boot    Start       End    Blocks   Id  System
> /dev/hda1             2         7     48195   84  OS/2 hidden C: drive
> /dev/hda2             8       100    747022+  82  Linux swap
> /dev/hda3   *       101      1559  11719417+  83  Linux

Wenn ich das richtig sehe hast du alles in Primary Partitonen installiert.

Du solltest dein HD umpartitonieren.
Ich würde dir Empfehlen:

/dev/hda1   --> W2k 
/dev/hda2   --> /boot (24MB reichen)
/dev/hda5   --> swap 
/dev/hda6   --> / (deine jetzige /dev/hda3)

"lilo" soll den Bootblock !nicht! in den MBR, sondern in dem LBR
(/dev/hda2) installieren.

Im XFDISK-Bootmanager trägst du die /boot Partiton (Primary 2) & die w2k Partition
(Primary 1) ein.

Absofort kannst du problemlos w2k & linux booten, ohne das sich beide
System in die quere bekommen.

> 
> Wie kann ich ohne grosse Windowskünste Windows 2000 auf die Platte bekommen?
> Erst mit parted bei /dev/hda3 eine NTFS-Partition abzwacken? und dann?

Da sehe ich etwas schwartz. Windows muß in eine Primäre Partiton
installiert werden.

-- 
 Lothar        mailto:L.Schweikle@logout.de

>> Viel Wissen bedeutet noch nicht Verstand.
 

Attachment: pgpVvwRO9tVhw.pgp
Description: PGP signature


Reply to: