[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Knoppix (OT?) - Größe der init-RAM-diskfestlegen



Hallo

 --- Rainer Ellinger <rainer@ellinger.de> schrieb: 
> Ruediger Noack schrieb:
> > Habe mir endlich mal Knoppix (noch 3.1.BETA) auf CD gebrannt.
> > initrd extends beyound end of memory (0x0fff70cb > 0x0fff0000)
> 
> Das Mini-Root der initrd hat knapp 2 MiB. Hattest Du schon ältere 
> Knoppix und funktionierten diese? 

Nein, mein 1. Versuch mit Knoppix.

> Wenn nein, könnte das BIOS des 
> Rechners (zu alt, zu buggy) generell ein Problem haben. 

Kann man zwar nie ausschließen, aber ist eher unwahrscheinlich. Board/BIOS
ist von 2000, RAM-Probleme sind mir unbekannt (Abstürze, Hänger unter woody
sind mir unbekannt, selbst unter M$ lief die Kiste stabil), der
Startup-RAM-Test läuft bestens bis 256MB, bei der Debian-Installation von
Floppy-images wurde (wenn ich mich recht erinnere) auch eine RAM-Disk
angelegt, auch ohne Probleme. Alles Indizien für brauchbare Hard- und
Firmware, oder? Aber mal diesen memtest durchzuführen, kann ja nicht schaden.

> Im /KNOPPIX 
> Verzeichnis der CD sind boot.img Dateien, um Boot-Disketten zu 
> erstellen. 
 
Werde ich dann wohl so machen müssen, wenn es auch unschön ist. Und mir die
aktuellste Knoppix-Version saugen, mal sehen, wie es damit aussieht.

Dummerweise hat mich Knoppix letzte Nacht noch dazu verleitet, statt der
eject-Taste Reset zu drücken. :-( Nun muss ich erst einmal Mozilla gütig
stimmen (meine user-Umgebung).
Kann man die Reset-Taste eigentlich irgendwie (nicht irgendwie: ohne hacks
und etwas eleganter als durch Abziehen des Kabels) abfangen, ist ja doch ein
potentielles Problem? 

Gruß
Rüdiger

-- 
Kaum macht man's richtig, schon geit dat!



__________________________________________________________________

Gesendet von Yahoo! Mail - http://mail.yahoo.de
Möchten Sie mit einem Gruß antworten? http://grusskarten.yahoo.de



Reply to: