[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: DNS-Blockade



On Sat, 3 Aug 2002 22:48:20 +0200
"Karsten Rothemund"
<karsten.rothemund@etechnik.uni-rostock.de> wrote:

> Hallo Liste,
> 
> ich habe einen Block im Kopf. Foldende Situation:
> 
> ich betreibe hier ein kleines (3-Rechner-)Netz, das
> "mydoamin.de" heisst und im 192.168.1.0-Bereich liegt. Ueber
> Modem gehe ich bei Bedarf nach aussen. Auf dem Gateway habe
> ich ein Caching-only-DNS installiert. Die internen IPs und
> Rechnernamen stehen in /etc/hosts,/etc/host.conf enthaelt
> die Zeile "order hosts,bind",/etc/nsswitch.conf gibt es die
> Zeile "hosts: files dns".
>
> Alles das sollte doch heissen, dass beim nslookup, dig oder
> host zuerst in /etc/hosts nachgeschaut wird und dann erst
> der DNS gefragt wird, oder?
> 
> Bei einem ping geht das interessanterweise auch. dig und
> host versuchen aber immer erst nach draussen zu waehlen.
> Gleiches passiert dummerweise auch, wenn ich slrn starte
> oder eine Mail schreibe.
> 
> Wo also liegt meine Blockade (wahrascheinlich wieder ein
> gaanz einfaches Ding)?
> 
> Danke fuer eure Hilfe,
> 
> -- 
> ciao,
>         Karsten 
> 
Mag es vielleicht daran liegen, dass du für deine domain
"mydomain.de" das suffix .de benutzt? bin mir zwar nicht ganz
sicher, aber ich denke, wenn du eine TopLevel-Domain für dein
kleines netzwerk benutzt is das nicht so toll. versuchs mal
mit "mydomain.hallo" oder so. nimm zumindest nichts wie .de,
.org, .net etc. weiss aber nicht genau obs daran liegt...

mfg
Michael

-- 
...und wenn es klatscht, dann klatscht es.

Attachment: pgpzoR35pfu8a.pgp
Description: PGP signature


Reply to: