[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Spam Schutz



moin,

* Udo Mueller <info@cs-ol.de> [020702 14:19]:
...
> Ist allerdings nichts für schwache Rechner, über den viele, viele
> Mails laufen. CPU-Load von > 10 sind dann keine Seltenheit. Läuft
Lass mich raten, du startest für jede mail ein neuen SpamAssassin?

> der Rechner durchgehend, sieht das anders aus, aber wenn du den
> Rechner z.B. über Nacht ausstellst und dann morgends nach dem
> anstellen die Mails geholt werden, wird durch spamassassin der
> Rechner schon arg in die Knie gezwungen.
450 Mails am Stück sind schonmal drin, aber von "in die Knie zwingen" kann
zumindestens hier keine Rede sein. Der Trick ist der, perl nicht für jede
Mail das skript neu kompilieren zu lassen, das ist das was am meisten CPU
zieht. Man kann spamd starten, hat damit ein SpamAssassin der ständig
läuft und an nem port lauscht. Dann schickt man die Mail mittels spamc an
den spamd und hat kein Problem mehr mit zu höhere Load.

spamd/spamc lohnt schon. ;)

Bis später...

mfg michael

Attachment: pgp0oVF5KToLn.pgp
Description: PGP signature


Reply to: