[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: perl/arping



Hi Hans-Juergen,

On Sat, Feb 02, 2002 at 12:28:10PM +0100, Hans-Juergen Mehnert wrote:

> kleines problem mit perl
> das auflösen von hostnamen in mac-adr mit hilfe von arping
> funktioniert aus sicherheitsgründen nur als user root
> das möchte ich auch dabei belassen
> 
> d.h. als user mit perl die ausgabe von arping zu verarbeiten fällt als
> lösung weg
> 
> trotzdem brauche ich eine möglichkeit mit perl vom hostnamen auf die
> mac-adr zu kommen, da ich nur über die mac-adr in den switches den
> verwendeten port und den verursachten traffic finde

Per Perl vom Hostnamen auf die IP ist recht einfach mit gethostbyname.
Dann per ping die MAC-Adresse in den Arp-Cache packen und mit `arp -a -n`
auslesen. Das darf auch non-root.
Das funktioniert auch dann, wenn der Host ICMP sperrt, also nicht auf
den ICMP-Echo-Request antwortet.

Ciao
--  
Rainer Nagel
Rainer.Nagel@tashrah.com
Duesseldorfer Linux User Group - http://www.dlug.de

Attachment: pgp8OcAnB4ckn.pgp
Description: PGP signature


Reply to: