[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: WinDesktop nach Linux exportieren



Am 01 Feb 2002, schrieb Werner Flügel:

> Stefan Keul wrote:
> 
> 
> Für WIN NT 4 Terminalserver gibt es einen OpenSource Linux-Client, 
> einfach mal Google fragen (ggf. nach RDP-Client suchen), falls du nicht 
> fündig wirst, kann ich dir das Teil auch als Mailanhang schicken. Hab es 
> aber selber (noch) nicht getestet, und ob es out of the box auch an W2k 
> läuft, weiß ich auch nicht.

Das ding heist "rdesktop" und funktioniert sehr gut. Angeblich auch mit
Terminalserver W2000.
> 
> >Ok vnc hab ich mal benutzt und könnte mein prob. lösen, wäre da nicht 
> >der übermässige netzwerktraffic.
> 
Es gibt "tightvnc". Ist das gleiche wie vnc unterstütz zusätzlich
diverse kompressionen um die Netzlast zu senken. Funktioniert damit auch über
ISDN.
> 
Ich benutze beides.

> Ich glaub das RDP-Protokoll von M$ ist auch nicht gerade schlank.
> 
Aber schlanker wie vnc :-)
 
 
-- 
 Lothar        mailto:L.Schweikle@logout.de

Wie man sein Kind nicht nennen sollte: 
  K. Feh 

Attachment: pgpjIDEclAhal.pgp
Description: PGP signature


Reply to: