[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: cdda2wav will nicht mehr



Hallo Michael,

* Michael Mauch <michael.mauch@gmx.de> [02-01-02 02:30]:

> > cdda2wav: Permission denied. Cannot open '/dev/sg1'. Cannot open
...
> > /dev/sg1 ist eigentlich ein IDE-Brenner, der per SCSI-Emulation
> > eingebunden ist und /dev/sg0 ist das CD-Rom, von dem ich rippen
> > will.
> 
> Ist das wirklich noch so oder hat sich die Zuordnung der sg-Devices
> geändert?  
> 
> In den sg3-utils (sg-utils für Kernel <2.4) gibt's scsi_inquiry und
> sginfo, mit denen Du das überprüfen kannst.

sginfo -l sagt:
/dev/sda /dev/sr0 /dev/sr1
/dev/sg0 [=/dev/sda  scsi0 ch=0 id=0 lun=0]
/dev/sg1 [=/dev/sr0  scsi0 ch=0 id=1 lun=0]
/dev/sg2 [=/dev/sr1  scsi1 ch=0 id=0 lun=0]

$ls -l /dev/cdrom
... /dev/cdrom -> sr0

Das er auf /dev/sg1 zugreift ist also schon korrekt.

Wenn ich cdda2wav als user starte steigt er immer *sofort* aus,
es kommt gar nicht dazu, dass geguckt wird ob ueberhaupt eine CD
eingelegt ist. Starte ich cdda2wav als root erhalte ich, wie
gesagt, diese Fehlermeldung:

Type: ROM, Vendor 'PLEXTOR ' Model 'CD-ROM PX-40TS  ' Revision '1.01' no MMC
cdda2wav: Invalid argument. Cannot get mmap for 724992 Bytes on /dev/zero.

Was ist denn diese mmap, die er von /dev/zero haben will?

Gruss
Janto

-- 
Janto Trappe    Germany     /* rapelcgrq znvy cersreerq! */
GnuPG-Key:      http://www.sylence.de/gpgkey.asc
Key ID:         0x8C53625F
Fingerprint:    35D7 8CC0 3DAC 90CD B26F B628 C3AC 1AC5 8C53 625F

Attachment: pgpoS11qYMVWR.pgp
Description: PGP signature


Reply to: