[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] KMail - KDE2 - Problem



On Tue, Jan 30, 2001 at 02:33:47PM +0100, Andreas Tille wrote:
> Hallo,
> 
> kann dem armen Menschen geholfen werden, der mir nicht glauben will, daß
> man Mails mit mutt oder pine besser liest?

"man" liest Mails nicht mit mutt oder pine, genausowenig wie "man" den
Internet Explorer benutzt oder "man" mails mit KMail schreibt.

Jedem seine eigene Entscheidung, bitte.

> ---------- Forwarded message ----------
> es ist mal wieder soweit. Da mein altes KMail "Authentification" nicht
> beherrschte, habe ich mir gedacht, installiere das neue von KD2, ohne mein
> KDE1 zu verändern. Rein theoretisch geht das. Praktisch sieht das so aus,

aber nicht mit den Debian-Paketen ...

> daß KDE1 weg ist und natürlich KD2 nicht richtig läuft. Das KDE-Login (KDM)
> funktioniert noch, nach dem Einloggen kommt dann aber nur noch ein schöner
> blauer Bildschirm und ein Kommandozeilenfenster, daß aber funktioniert.

trage in die /etc/kde2/kdmrc wieder kde2 als windowmanager ein. (da steht
normalerweise nur default,failsafe oder sowas)
 

-- 
A: "Ist [...] noch am Leben?"
B: "Sie wurde zusammen mit ihrem Mann begraben."
A: "Das beantwortet meine Frage nicht!"
http://www.hitchhikers.de/ - Die kostenlose Mitfahrzentrale für ganz Europa

Attachment: pgptTeQUdv4FG.pgp
Description: PGP signature


Reply to: