[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:LaTeX-frage (fancy-paket)



Moin,

ich benutze fancyheaders als LaTeX-Paket. Wenn ich via 

	% Ränder - override from include above
	\setlength{\oddsidemargin}{-.5cm}
	\setlength{\textwidth}{17.5cm}
	\setlength{\topmargin}{-1cm}
	\setlength{\textheight}{24.5cm}

die Defaults aus meiner globalen "include" Tex-Makro-Datei überschreibe,
(sind Vergewaltigungen, es ist für ein Plakat, das auf eine Seite _muss_)
und danach die fancyheaders einstelle
 
	%% Seitenlayout für "fancyheaders" (s.o.)
	\pagestyle{fancy}
	\lhead{TUHH Elektrotechnik, 4. Semester}    \rhead{Jens Benecke}
	\chead{}
	\lfoot{Fehler bitte an \underline{\texttt{skripte@pinguin.conetix.de}}}
	\cfoot{}    \rfoot{\thepage}

setzt fancyheaders aber die Über- und Unterschriften (bzw. Kopf- und
Fußnoten) noch anhand der _alten_ Ränder.

Kann ich nicht mit setlength vorher gesetzte Defauls überschreiben? Kann
man setlength für jede Variable nur einmal aufrufen?


Oder wo ist der Haken?

-- 
ciao, Jens (mailaddr im Header)                 http://www.pinguin.conetix.de
"Schiebe nie etwas auf Boshaftigkeit, was           http://www.hitch-hiker.de
ausreichend durch Dummheit erklärt werden kann."       http://www.linuxfaq.de

Attachment: pgpRTY7FOBDsM.pgp
Description: PGP signature


Reply to: