[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]:rsync Probleme



Hallo Mathias,

On Fri, 17 Sep, Mathias Gygax wrote:
> lilo manuel,
> o beneutzt du rsh oder ssh? wie ist deine RSYNC_RSH gesetzt?
RSYNC_RSH ist nicht gesetzt, deshalb denke ich dass rsync automatisch
rsh benutzt.

> o kannst du dich via rsh oder ssh auf dem remote-host einloggen?
Einloggen per rsh funktioniert ohne Probleme. ssh habe ich nicht installiert.

> o bringt es was, ein rsync mit einem angegebenen user zu starten 
>   (rsync -av USER@remotehost:/Science/data .)
Nein, ergibt diesselbe Fehlermeldung. Habe mal versucht anstatt
remotehost remotehost.domain.fr zu verwenden. Da gibt es keine Fehlermeldung
mehr, rsync macht aber nichts und kommt nicht mehr zurück und muss mit
Control-C abgeschossen werden.

> o als welchen user fuehrst du die rsync aus?
Normaler user.
Gleicher Username und Password auf beiden Maschinen.

Gibt es auch noch andere Möglichkeiten zwei Verzeichnisse (in diesem
Fall /home/sickert) zu synchronisieren? Ich suche was wo es nach Möglichkeit
keine Master/Slave Hierarchie gibt. Eine der beiden Maschinen läuft nur
zeitweise unter Linux.

Ciao,

Manuel

-- 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Manuel Sickert
Institut Curie, Section de Recherche
11 rue Pierre et Marie Curie, 75231 Paris Cedex 05
Tel: (33) 01 42 34 64 60/83
Fax: (33) 01 40 51 06 36
email: manuel.sickert@curie.fr
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <deine emailadresse>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     735


Reply to: