[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]: Freie Software und Qualität



Hallo,

immer wieder höre ich, daß Benutzer nicht an freier Software interessiert
sind, sondern an Software hoher Qualität. Das Debian zudem noch frei (umsonst
und open source) ist, ist dabei nur angenehme Begleiterscheinung.

Da ist aber ein Haken.

Der Grund für die hohe Qualität der freien Software und von Debian ist genau
der, daß dabei streng auf freie Modifizierbarkeit und DFSG Kompatibilität
geachtet wird. Es gibt gute Gründe, warum die DFSG genau so aussieht, wie
sie aussieht. Jeder Punkt ist durch prakische Notwendigkeit begründet.
Dahinter steckt nicht eine Ideologie, sondern Pragmatismus.

Debian kann Software nur gut zusammenstellen, wenn wir die Rechte haben, die
uns DFSG kompatible Software bietet. Ohne das Recht, modifizierte Binaries
weiterzugeben, können wir keine Bugs entfernen etc.

Nebenbei: Niemand läßt sich gern ausnutzen. Debian zieht deshalb hochkompetente
Leute an, weil sie sicher sind, daß sie hier für die Sache selbst arbeiten können,
und nicht, um irgendjemanden $$ in die Tasche zu legen.

Also, wer sagt, er will nur funktionsfähige Software, ob frei oder nur
umsonst, sollte die Sache noch einmal in Ruhe überdenken. "Fast-freie"
Software mag kurzfristig Vorteile verschaffen, aber langfristig funktioniert
der Bazaar Effekt hier nicht.

Ich bevorzuge freie Software, selbst wenn sie noch im Beta oder gar Alpha
stadium ist, weil ich weiß, das sie sich verbessern wird (klar, es gibt
Ausnahmen, aslo vorsichtig abwägen wo Entwicklungen stattfinden).
Bei nicht ganz freier Software kann die Entwicklung irgendwann zum
Stillstand kommen, ohne daß irgendjemand das schon geleistete Aufgreifen
und weiterentwickeln kann (aus rechtlichen Gründen).

Der Grund, warum ich meine Energie in Freie Software stecke ist, weil ich
überzeugt bin, daß die Prinzipien der Freien Software in die qualitativ
beste Software resultieren, nicht umgekehrt. Darum helfe ich bei Debian,
denn Debian ist nach den gleichen Prinzipien strukturiert.

Danke,
Marcus

-- 
"Rhubarb is no Egyptian god."        Debian GNU/Linux        finger brinkmd@ 
Marcus Brinkmann                   http://www.debian.org    master.debian.org
Marcus.Brinkmann@ruhr-uni-bochum.de                        for public  PGP Key
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Marcus.Brinkmann/       PGP Key ID 36E7CD09
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <your_email_address>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     635


Reply to: