[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: Bugs



On Wed, Jul 29, 1998 at 12:40:52AM +0200, Norbert Bottlaender-Prier wrote:
> > ich hab nur eine kleine frage sollte man es als bug melden wenn bei
> > dpkg --purge oder -r *paket* verzeichniss nicht geloescht werden obwohl
> > diese nur von dem packet benutzt wurden und fehler meldungen folgender art
> > kommen ?
> 
> Neineinein !

Dochdochdoch !
 
> dpkg --purge löscht alle Dateien, die MIT DEM PAKET GEKOMMEN SIND, oder
> als löschbar gekennzeichnet sind !

Denkste. Wäre ja schön. Aber wenn conffiles in einem Paketeigenem Verzeichnis
liegen, werden erst alle Dateien und Verzeichnisse gelöscht, außer die
Conffiles (--remove). Da die Conffiles in einem Verzeichnis liegen, das sonst keiner
braucht, versucht dpkg das Verzeichnis auch zu löschen, kann er aber nicht
(wg. den Conffiles). Aber dann merkt dpkg, daß ja "--purge" verlangt war,
und löscht brav die Conffiles.

Das Verzeichnis bleibt zurück.

Also Norbert, das ist sehr wohl ein Bug, aber schon lange bekannt und
braucht deshalb nichtgemeldet zu werden.

Marcus


-- 
"Rhubarb is no Egyptian god."        Debian GNU/Linux        finger brinkmd@ 
Marcus Brinkmann                   http://www.debian.org    master.debian.org
Marcus.Brinkmann@ruhr-uni-bochum.de                        for public  PGP Key
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Marcus.Brinkmann/       PGP Key ID 36E7CD09
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <your_email_address>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     508


Reply to: