[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Minimalsystem für Laptop ohne Netzzugang



Hallo,

Thus spoketh Dirk Schleicher <dirk.schleicher@gmx.de> 
unto us on Sun, 11 Dec 2011 11:15:56 +0100:

> Hallo Leute,
> 
> ich habe hier einen alten laptop geschenkt bekommen. Der hat kein eth0.
> Nur CD Laufwerk und usb an den ich einen Wlan Stick anschliessen will.
> Rechner hat 500Mhz und 128mb Arbeitsspeicher
> 
> Nun möchte ich dort ein Minimalsystem drauf machen. Am besten mit X.
> Was würdet ihr drauf machen?

Mein Favorite für solche Fälle ist IceWM mit XFE als File Manager, ohne
GDM/KDM, aber sicher hat jeder, je nach Geschmack, hier einen anderen
Tipp parat ;)

> 
> Und wie? 
> Netinstall geht nicht. Debian als CD image laden? Kostet aber x CDs.

Bin jetzt nicht sicher, hast du den Wlan-Stick schon und wird er vom
Installer nur nicht gefunden ?
Falls ja, kann das daran liegen, dass nur das richtige Firmware-File
nicht mitgeliefert wird. Evtl. kannst du ja herausfinden, welches das
ist, indem du den Stick mal an einen Rechner mit laufendem Linux
anschliesst oder eine Live-CD probierst, die evtl. mehr Firmware-Files
mitliefert als der Debian Installer.
Bei einer Ubuntu-Installation mit diesem Problem konnte ich das kürzlich
folgendermassen lösen (ich denke, es wird bei Debian ähnlich sein): Ganz
am Beginn der Installation, wenn du nach der Tastatur gefragt wirst,
erstmal nichts eingeben und den Installer "hängen" lassn, stattdessen mit
Alt-F2 auf eine Konsole wechseln, einen USB-Stick mit der Firmware darauf
mounten und die Datei nach /lib/firmware kopieren, danach zurück zum
Installerbildschirm und weiter -> bei mir wurde der Wlan-Stick dann
erkannt und ich konnte ganz normal weiter übers Netz installieren.

Gruss

Michael



.-.. .. ...- .   .-.. --- -. --.   .- -. -..   .--. .-. --- ... .--. . .-.

Leave bigotry in your quarters; there's no room for it on the bridge.
		-- Kirk, "Balance of Terror", stardate 1709.2


Reply to: