[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Boot-Hänger trotz Umstellung auf UUDs



Moin zusammen,


ich habe mal wieder eine Frage:

Ein Server mit einem großen RAID5 läuft unter Lenny und bootet von eben
diesem RAID von /dev/sda1. Es gibt durch die Teilung des RAIDs in zwei
logische Laufwerke und Partitionierung noch /dev/sda2 (swap) und /dev/sdb1.
Nun soll ein eSATA-Tank angeschlossen werden, dessen zwei PLatten
mittels mdadm linear hintereinandergehangen als Backup-Medium dienen
sollen. Dieser Tank hängt immer am Server, wird aber nur sporadisch
(wenn ein Backup gemacht werden soll) eingeschaltet. In angeschalteten
Fall drängeln sich die eSTATA-Platten vor und das RAID wird zu /dev/sdc
und /sdd. Kein Problem bis hierhin - ich habe sowohl in grub als auch in
fstab auf UUIDs umgestellt, schon geht's wieder, ABER:
Der Server hängt trotzdem beim Booten mit eingeschaltetem Tank und zwar mit

Begin: Running /scripts/local-premount ... resume: libcrypt version 1.4.1
resume: Could not stat the resume device file '/dev/sda2'
        Please type in the full path name to try again
        or press ENTER to boot the system:

Grundsätzliche Frage: Offensichtlich wird ein resume-Image gesucht.Ist
es richtig, dass das ggfs. in der Swap-Partition liegt?

Ein Druck auf Enter lässt den Rechner dann starten, aber das soll
natürlich nicht so sein. Wie kann ich die resume-Mimik ebenfalls auf
UUIDs umstellen?
PLan B: Diese Resume-Mimik brauche ich eigentlich gar nicht, kann ich
die abschalten? Wie?

Danke und Gruß,


Boris


Reply to: