[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: sans, sans-serif und co ändern



* Bastian Venthur:

> Unter Debian gibt es scheinbar Pseudoschriftarten wie "Sans" oder
> "Serif" die lediglich auf eine Andere Schriftart zeigen.

Das kannst Du systemweit in /etc/fonts/local.conf oder pro User in
~/.fonts.conf ändern.

> Auf meinem System zeigen diese Links auf die Bitstream-Familie, ich
> hätte nun aber gern Deja-Vu.

Muster:
=======
<?xml version="1.0"?>
<!DOCTYPE fontconfig SYSTEM "fonts.dtd">
<fontconfig>
<alias>
	<family>sans-serif</family>
	<prefer>
		<family>DejaVu Sans</family>
		<family>DejaVu Sans Condensed</family>
		<family>Bitstream Vera Sans</family>
		[weitere Schriftarten]
		</prefer>
</alias>
</fontconfig>

Je nachdem, welche Schriften installiert sind, wird die Liste von oben
nach unten abgearbeitet. Wenn Du also, wie hier im Beispiel, Bitstream
Vera Sans an dritter Stelle stehen läßt, stellt es Sans nur dann zur
Verfügung, falls DejaVu nicht verfügbar sein sollte.

Andreas
-- 
Your ignorance cramps my conversation.



Reply to: