[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: NFS wird nicht gestartet



folgendes habe ich herrausgefunden. Ist alles etwas curios 

Da ein /etc/init.d/nfs-kernel-server restart ja funktioniert kann ich 
davon ausgehen das der NFS-Server grundsätzlich läuft.

Also habe ich dieses kommando 'automatisiert'. Sichreheitshalber nicht 
sofort nach dem booten sonder 2 minuten später. Also folgender 
Eintrag in der /etc/crontab

-->
@reboot  root echo "/etc/init.d/nfs-kernel-server restart" | at now + 
2 minutes
--<

Es wird ganz braf das stop-script aufgerufen und danach wird das 
script beendet! (set -x  sei dank). Also das startscript wird nicht 
aufgerufen. Sript ist ok
-->
...
  restart)
    $0 stop
    sleep 1
    $0 start
    ;;
...
--<

Also vi /etc/crontab:
-->
@reboot  root echo "/etc/init.d/nfs-kernel-server stop" | at now + 1 
minutes
@reboot  root echo "/etc/init.d/nfs-kernel-server start" | at now + 2 
minutes
--<

Das funktioniert. :)

Ist zwar keine Lösung des Problems aber erstmal eine Hilfe die mir die 
Allmorgentliche Tipparbeit spart.
Wenn die Clients dann noch zu früh gestartet  werden gibt es bei denen 
wieder kein NFS. Also bei den Clients
-->
@reboot root echo "mount -a " | at now + 3 minutes
--<

hmm. Nicht schön, aber momentan eine Lösung


-- 
cu

Roland Kruggel  mailto: rk.liste at bbf7.de
System: Intel, Debian etch, 2.6.15, KDE 3.5



Reply to: