[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Schrift in der Konsole anpassen



Holger Lehn [u] wrote on 27/09/2004 21:39:

Matthias Houdek wrote:


Du kannst die Auflösung ändern, indem du beim Booten Kernelparameter für
die Auflösung angibst: vga= ...

Wichtig ist dabei, dass der Kernel die entsprechenden FrameBuffer-Module
laden kann (das ist normaler Weise der Fall).

Einige Werte für vga= (in dezimaler Schreibweise):

Farben |  640x480  |  800x600  | 1024x768  | 1280x1024 | 1600x1200
--------+-----------+-----------+-----------+-----------+-----------
 8 bpp |    769    |    771    |    773    |    775    |   796
--------+-----------+-----------+-----------+-----------+-----------
16 bpp |    785    |    788    |    792    |    794    |   798
--------+-----------+-----------+-----------+-----------+-----------
32 bpp |    786    |    789    |    792    |    795    |   799
--------+-----------+-----------+-----------+-----------+-----------


Ich muss mich dem Dank anschließen, gemeinsam mit dem Dank eines
Freundes. :)

Wie kommen denn diese Werte zustande ? Ich bräuchte nämlich noch den Wert
für die Auflösung 1400x1050.

Wie jemand anders schon schrieb scheinen das die BIOS-Settings zu sein, oder besser gesagt die bei Einstellung gemäß VESA/VBE3.0 verwendeten Modenummern+0x200. Um die von Deiner Grafikkarte unterstützten Modi rauszufinden hilft Dir vielleicht das auf http://www.oberon.ethz.ch/vesainfo.html verlinkte DOS-Binary vesainfo.exe (habe vor 15 Jahren schonmal sowas selbst geschrieben. Kaum zu glauben, wie lange es VESA schon gibt - und es wird immernoch genutzt)

Ciao,
Sven



Reply to: