[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: GPG, Signieren durch Batch



Am Samstag, 3. April 2004 05:47 schrieb Andreas Pakulat:
> On 03.Apr 2004 - 03:44:34, Bertram Scharpf wrote:
> > Hallo,
> > Ich möchte für eine kleine Reihe von Dateien eine Signatur
> > erstellen, ohne jedesmal die Paßphrase neu eingeben zu
> > müssen.
> >
> > Oder sollte sich mir ein nichttriviales Problem aufgetan
> > haben?
>
> So ungefaehr, du kannst etwas nicht signieren, ohne die Passphrase
> einzugeben. Jedenfalls wuesste ich nicht wie, ausser mit einer
> Signatur die eine leere Passphrase hat.

Mit gpg-agent sollte es gehen. gpg-agent speichert konfigabhängig die 
Passphrase eine Zeit lang (AFAIK standardmäßig 5 min) und dann kannst du mit 
einmal Passphrase eingeben auch mehrere Dateinen nacheinander signieren. 
Unter http://kmail.kde.org/kmail-pgpmime-howto.html
findest du eine (kleine) Einleitung wie du gpg und gpg-agent zum 
zusammenarbeiten bringst.
(Ich würde allerdings nicht gerade pinentry-qt nehmen, entweder pinentry-gtk 
oder wenn du keine Graphik hast/willst, sollte es mit pinentry-curses gehen.)

MfG Jan

-- 
OpenPGP public key available:
http://home.arcor.de/jan.kohnert/gnupg_publickey.asc

Key-Fingerprint:
BA8E 11D1 FE7C 9353 7276 5375 486E 9BED 2B03 DF29

Attachment: pgpw9BCZbkKdh.pgp
Description: signature


Reply to: