[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: NVIDIA mag kein gcc3.3



On 14.Sep 2003 - 20:31:33, Philipp Knappke wrote:
> Hallo,
> nach meinem Upgrade auf SID und dem damit verbundenen Umstieg auf den 
> gcc3.3 laesst sich mein NVIDIA-Treiber (Version 1.0-4496) nicht mehr 
> korrekt installieren.
> Ich nutze das NVIDIA-Linux-x86-1.0-4496-pkg2.run Script, dieses bricht 
> die Installation laut /var/log/nvidia-installer.log mit einem
> 
> ----*snip*----
>    ^[[1;31m*** Failed cc sanity check. Bailing out! ***
>    ^[[0mmake: *** [gcc-check] Error 1
> -> Error.
> ERROR: Unable to build the NVIDIA kernel module.
> ----*snap*----
> 
> ab.
> Was kann ich tun, um den gcc-check des Installers zu umgehen und den 
> Treiber so erneut einzurichten?

> Haeufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ): 
> http://www.de.debian.org/debian-user-german-FAQ/
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Da rein gucken und google bemühen. Das ist schneller als eine Mail an
die Liste. Es gibt eine Umgebungsvariable die man setzen kann, so das
er das Ergebnis des Checks ignoriert.

Übrigens gibts auch aktuelle Pakete für den NVidia-Treiber (4496), die
die Sourcen enthalten und aus denen man wunderbar ein Paket für das
Kernelmodul bauen kann. Und du installierst die OpenGL Libs ebenfalls
mit Hilfe der Paketverwaltung und machst nicht diesen hässlichen Hack
den das Skript veranstaltet.

Andreas
-- 
Einsamkeit ist der Weg, auf dem das Schicksal den Menschen zu sich
selber führen will.
		-- Hermann Hesse



Reply to: