[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: UTF-8



On 23.Mai 2003 - 19:33:05, Stephan Seitz wrote:
> Hi!
> 
> On Thu, May 22, 2003 at 05:26:51PM +0200, Michelle Konzack wrote:
> > Es gibt ja ettliche Personen auf der Liste die UTF-8 verwenden...
> 
> Wenn es richtig im Header deklariert ist, gibt es auch nur wenig
> Probleme (z.B. Konsolen-Mailclients, die nicht in einer UTF-8-Umgebung
> laufen bzw. nicht zurück nach latin1 konvertieren können, sofern dies
> überhaupt von der Nachricht aus gesehen möglich wäre).

Genau deswegen sollten Mailclients ja nicht standardmässig UTF-8
versenden, sondern den minimalsten Zeichensatz der noch alle Zeichen
kodieren kann. So kommen von mir auf der Liste auch im Normalfall nur
latin1-Mails, weil mutt erst bei Zeichen ausserhalb von latin1 und
iso-8859-15 auf UTF-8 umschaltet.

> > Gibt es keine Moeglichkeit, zum beispiel ISO-8859-1|6|9|15 in 
> > UTF-8 zusamenzufassen ? 
> 
> Aber sie sind doch schon zusammengefaßt. ;-) Nur gibt es wohl bis
> jetzt keinen, der *nur* die ISO-8859-Familie in einem UTF-8-Font
> zusammengefaßt hat.

Was ja auch ein bisschen sinnfrei wäre, denn wenn man utf-8 Fonts
erstellt sollte man den Zeichenbereich auch nutzen.

> Und natürlich behebt das noch lange nicht das Problem, daß manche
> Konsolenprogramme noch nicht mit UTF-8 umgehen können.

Wieso Konsole? GTK Programme haben auch Probleme, oder auch der
WMaker, es ist also nicht unbedingt ein Problem von Konsolenprogrammen
sondern auch von X11-Programmen.

Andreas

-- 
Es gab einmal eine Zeit, da war der Fortschritt eine gute Sache.
Doch das ist schon lange her.
		-- Ogden Nash

Attachment: pgpFgrHOmgreE.pgp
Description: PGP signature


Reply to: