[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: a2ps und Unicode



On 03.Feb 2003 - 12:54:27, Andreas Metzler wrote:
> Heike C. Zimmerer <usenet@hczim.de> wrote:
> > Eduard Bloch <edi@gmx.de> writes:
> 
> >> Du kannst anscheinend auch deine Probleme mit dem Editor nicht lösen,
> >> denn was du hier schickst, ist kein UTF-8. Was vielleicht hilft, ist
> 
> > Glashaus.
> 
> Blödsinn. Eduards Mail war (ebenso wie dieses) korektes UTF-8. Wenn
> Oort Gnus v0.08 ein UTF-8 ö als ö darstellt ist das dessen Bug.

Richtig, meine Mail war nicht richtig formatiert. Problem ist das
fortunes-de da ein kleines Problem mit UTF-8 hat (bzw. wohl eher
fortune-mod, die haben ja die I18n dahio verlagert). Bis gestern abend
gings noch weil fortunes-de über ein Wrapperskript aufgerufen wurde, in
welchen ein entsprechende Patch von Daniel Bayer drin ist. Nun da wieder
das Binary benutzt wird und die I18N in fortune-mod stattfindet ist's
wieder kaputt.

Fakt ist halt die Ausgabe von fortune ist keine UTF-8,
sollte sie aber (in eine Unicode Umgebung), da sonst der VIM 
durcheinanderkommt - wenn er den dt. Text mit Umlauten in UTF-8 
und eine Signatur mit ISO-8859-1 hat. 

Die momentane Lösung bei mir ist das Skript spruch zu benutzen, welches
wohl besagtes Wrapper Skript enthält (und damit auch den Patch).

Ob ich einen bugreport schicke gegen fortune-mod, weiß ich noch nicht
genau, da ich noch nicht nachgeschaut habe wo es hakt (wg. Patch).

Andreas

-- 
Sich eines philosophischen Satzes zu erinnern, braucht man mehr Zeit
als eines historischen: jenen schafft man beinahe wieder mit.
		-- Jean Paul

Attachment: pgpIUfAZtG49s.pgp
Description: PGP signature


Reply to: