[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Immernoch kein "make menuconfig"



On Sun, 19 Jan 2003 the mental interface of 
Andreas Stein told:

[...] 
> Hi,
> 
> > menuconfig basiert auf ncurses, wie Du schon richtig erkannt hast.
> > Was bei Dir noch fehlt, ist alledings libncurses5-dev. Sobald das
> > installiert ist, klappt es auch mit make menuconfig. :-)
> Ich hab jetzt nochmal explizit "apt-get --reinstall install
> libncurses5-dev" ausgeführt, aber keine Änderung in der Sachlage.
> Es ist ja nicht das Problem, dass make menuconfig mit 'ner Fehlermeldung
> abbricht, sondern es startet ganz gewöhnlich nur kann ich dann
> lediglich zwischen drei Sachen wählen. Die da wären ....
> 
> /anfang
> 
> - ----
> Load an Alternate Configuration File
>st  Save Configuration to an Alternate File
> 
> ende/
> 
> Das heißt er liest meines Erachtens nach die Standardconfiguration ein,

Die Standardconfiguration liegt in

make[1]: Entering directory `/usr/src/kernel-source-2.4.20/scripts/lxdialog'
make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-source-2.4.20/scripts/lxdialog'
/bin/sh scripts/Menuconfig arch/i386/config.in
Using defaults found in arch/i386/defconfig
                        ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

und sollte Dir das komplette Menu zeigen ;-)

> jedoch werden die Menueinträge sonstwo ausgegeben und ich habe keine
> Auswahlmöglichkeiten. Ist echt komisch ..... Kann mir vielleicht jemand
> einen Tip geben wie die Ausgabe funktioniert???

Hast Du die Kernel-sourcen installiert, oder nur die Header?

[...]

HTH 
-- 
  You cannot propel yourself forward by
  patting yourself on the back.

Attachment: pgpuh7QThXdFu.pgp
Description: PGP signature


Reply to: