[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Re[4]: Hylafax und Client



On Wed, Jul 24, 2002 at 16:05:31 +0200, Dieter Franzke wrote:
> Am Mittwoch, 24. Juli 2002 15:35 schrieb D. Holze 
> 
> > das ist ne Ganz normal FritzCard PCI ( Passiv )
> 
> geht nur mit den originalen avm-treibern.
>
> Beim FTP von avm besorgen. Liegt auch ne Anleitung für capihylafax
> bei.  Die brauchst du nämlich. Geht nicht mit i4L, sondern über
> faxcapi

Korrekt.

Und wie das geht? Bei jedem ploetzlichen Anstieg der
Serverauslastung kippt die Verbindung, eine Einheit ist dahin und
der Zorn mehrt sich.

Ich habe jetzt endlich mir bei eBay ein ganzes Regal voller
gebrauchter Faxmodems gekauft. Die funktionieren mehr als praechtig,
da hat es hier noch keinen Faxabbruch gegeben.

Wenn man mich fragt: Haende Weg von der passiven AVM-Karte, das ist
wirklich nur ein Notbehelf fuer Privatrechner -- nichts fuer Server.

Gruss

Peter Blancke

-- 
Nachtwaechter ist der Wahnsinn, weil er wacht...


--
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-request@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)



Reply to: