[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: t-dsl config



Hallo puro-pura,

Du hast einen äußerst komischen Realname. Und stelle bitte HTML ab.

* puro-pura schrieb [24-05-02 02:34]:
> Hey Yo Hoh!
> 
> ich habe ein minimales debian-woody-system laufen - aber scheint schon alles an
> bord zu haben, was man so braucht fuer t-dsl: pppoe (roaring penguin) vor
> allem.
> aber leider komme ich bei der konfiguration nicht weiter:

less /usr/share/doc/pppoe/README.debian

> ... jedenfalls habe ich jetzt (lasse inzwischen auch pppoe beim booten
> mitstarten) den erfolg(?), dass ich sowohl ppp0 alsauch eth0 habe; ppp0 kann
> ich mit "poff"/"pon dsl-provider" stoppen/starten ohne fehlermeldungen. doch
> ... immer noch keine verbindung nach draussen!

Starte mal die Verbindung per Hand und zwar so:

   pppd -detach call dsl-provider

Damit rustcht der pppd nicht in den Hintergrund und du kannst die
ganzen Statusmeldungen per copy&paste in eine Mail kopieren und an
die Liste senden.

> mitlerweile habe ich noch entdeckt, dass sich in "/etc/ppp" sowohl
> "ppp_on_boot" alsauch "ppp_on_boot.dsl" befanden - das kanns ja nicht sein,
> oder? habe also die ppp-sachen rueckgaengig zu machen versucht (habe jetzt
> "no_ppp_on_boot").

Das ist nur dafür da, wenn dein DSL-Uplink gleich beim booten
gestartet werden soll. Bringt aber erst was, wenn die Config schon
läuft.

> welche dateien braucht Ihr evtl. zum angucken (z.b. ///peers/provider.dsl)?

Schick erst mal die Ausgabe vom oben genannten.

Gruss Udo

-- 
Hauptsache gesund, und die Frau hat Arbeit.

Attachment: pgpwarLjltR3R.pgp
Description: PGP signature


Reply to: