[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: DVD's auslesen



Hallo!

* Fabian Borschel <bigoak@darkpact.de> [020401 18:10]:
> Hallo,
> 
> On Mon, Apr 01, 2002 at 02:16:16PM +0200, Matthias Fechner wrote:
> > Den Link kannte ich schon, aber er geht ja leider nur über divx und
> > ich will svcd machen oder besser xsvcd.
> > 
> > > da gibts ne sehr gute Beschreibung von den Programmen, die man braucht zum 
> > > rippen und encoden (willst du doch?). und das Rippen + encoden geht (bei mir 
> > > jedenfalls) wesentlich schneller als unter Win (14 stunden für divx4 
> > > two-passs für ne 2cd version auf nem K6-2 400 :-O)
> >
> 
> Ich kann die deutlich bessere Geschwindigkeit nur bestätigen :-)
Kann ich hier nicht bestätigen.
Unter Win, mit gordianknot+nundub, habe ich ca. 21-24fps beim Encoden
(Auflösung 640x288), auf meinen Athlon 1,2GHz. Sound muss natuerlich
noch extra encodet werden.
Unter Transcode habe ich so um die 12-14fps.
Unter Windows hatte ich allerdings immer Probleme wenn ich versuchte
Rips mit AC3 Ton zuerstellen, meistens Zeitversatz zwischen Ton und
Bild, und das Abspielen eines Films mit AC3 Ton war fast nicht möglich,
jede Menge aussetzer im Ton.
Mit Transcode und abspielen unter Linux gibts dieses Problem nicht mehr.
Auch kommt mir die Bildquallität besser vor, als entcodete Filme unter
Win.

> Welchen codec benutzt ihr denn?

divx4, habe auch schon xvid probiert, ist schneller als divx4 aber die
Qualli ist IMHO noch schlechter als unter divx4.

Bruno

Attachment: pgpvhX9O0HztF.pgp
Description: PGP signature


Reply to: