[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] exim



Moin Wolfgang!

Wolfgang Arnsberg schrieb am Mittwoch, den 05. Dezember 2001:

> Moin Markus, Ulrich und Liste,
> 
> On Wed, 5 Dec 2001, Markus Hubig wrote:
> 
> > 
> > Leider nicht. GMX macht leider nur "relaying" wenn die
> > Absenderadresse mit der smtp_auth-Adresse uebereinstimmt. }8-(
> 
> Aber das ist auch kein Problem: am Ende der exim.conf gibt es einen Passus
> zum Umsetzen der Absender Adresse:
> 
> | # Rewrite Configuration
> |
> |*@wapc.arnsberg-net.de    ${lookup{$1}lsearch{/etc/email-addresses}\
> |                                                {$value}fail} bcfrF
> |
> 
> die eizusetzenden Namen werden in /etc/email-addresses angegeben
> Für * wird dann der dort angegebene Name benutzt. Dann geht's auch mit GMX.
> Weiteren Aufschluß gibt die exim-docu.

Jup das stimmt schon, aber auf meinem "Familienserver" hier moechen
meine Brueder ihre eigenen Absenderadressen verwenden, genauso wie
mein Vater. Und leider ist mir keine effiziente Moeglichkeit bekannt
je nach Absenderadresse den entsprechenden smtp-relay zu verwenden.

> > Ich sende die eMails nun wieder direckt an die mx-Server der
> > jeweiligen Domains. Dank djbdns und /etc/email-addresses klappt das 
>                            ^^^^^^
> was ist das? Oder reden wir vom selben?

Das ist eine DNS-Server Suite. Siehe http://cr.yp.to/djbdns.html

Gruss,
	Markus

-- 
[ markus hubig    ] [ mail: mhubig@web.de    ] [ debian/gnu linux 2.3 sid ]
[ vorholzstraße 6 ] [ icq:  98188685	     ] [ linux 2.4.9 i686	  ]
[ 76131 karlsruhe ] [ tele: +049 721 6657522 ] [ reg. Linux user #204961  ]

Attachment: pgpxCSEF4uzMq.pgp
Description: PGP signature


Reply to: